Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Have any Questions? +01 123 444 555

Mission

Mission

Das Institut für Bildungsconsulting baut darauf auf, das Engagement zwischen Gemeinschaft (Praxis) und Hochschule (Forschung) zu fördern und somit Möglichkeiten zu erschaffen mit (sehr) unterschiedlichen Ressourcen zur Lösung schwieriger Probleme beizutragen.

Das Institut für Bildungsconsulting (IfB) sieht seine Kernaufgabe darin, einen bedeutenden Beitrag zum bilateralen Transfer von Bildung und Wissen von und in die Gesellschaft zu leisten. Hierbei ist das IfB als Querschnittsbereich in der Hochschule verankert und koordiniert und begleitet CBR Projekte, um dort Bildungsangebote zu etablieren, wo das formale Bildungssystem endet. Die entstandenen Lösungsansätze sollen hierbei insbesondere auch jene Zielgruppe fördern, die weniger Chancen und Ressourcen für Bildung hat als etwa bürgerliche Kreise.

 

Community Based Reasearch

Das IfB verwendet zur Erreichung seiner Ziele den Ansatz des Community-Based Research (CBR).
Gründe für den Einsatz von CBR sind:

  • durch die aktive Einbeziehung von lokalem Wissen und Erfahrungen kann die Forschung einen deutlicheren Beitrag für das tägliche Leben anbieten;
  • CBR ist eine Gemeindeentwicklungsstrategie (z.B. Kapazitäten können ausgebaut werden direkt der Gesellschaft zur Verfügung gestellt werden);
  • CBR kann die Beziehungen zwischen Gesellschaft und Hochschule fördern und weiter verbessern
 

Transfermodell

Universitäten und andere Bildungseinrichtungen sind vermehrt aufgerufen, die Ergebnisse ihrer ersten (Lehre) und zweiten Mission (Forschung) zu nutzen, um zur Lösung der wachsenden gesellschaftlichen Herausforderungen beizutragen, vor denen die (lokale) Gemeinschaft steht. Diese Art der Aktivitäten wird auch als dritte Mission (Third Mission) bezeichnet und beinhaltet die aktive Übernahme von Verantwortung und ein soziales Engagement mit der umgebenden Gesellschaft, welche über die beiden traditionellen Aufgaben der Universitäten hinausgehen.

Partner

Mit der Unterstützung unserer Partner aus der Region Oberschwaben- Bodensee suchen wir Problemstellungen aus der Gesellschaft zu beziehen und Lösungsansätze zu schaffen. Damit die Ergebnisse die Stellen erreichen, die es betrifft.

Mehr...